Europäische Wildkatze

Steckbrief

Lebensraum: Naturnahe Wälder und Halboffenlandschaften
Sozialstruktur: Einzelgänger
Nahrung: Fleischfresser
Paarungszeit: Januar bis März
Setzzeit: meist April bis Mai
Größe: Kopf-Rumpf-Länge: 80 cm, Höhe bis zu 40 cm
Gewicht: 2-7 kg
Höchstalter: bis zu 12 Jahren
Besonderheit: Die Wildkatze war bis auf einige Gebiete in Deutschland fast ausgestorben.

Kennzeichen: Besonders markant sind die dunklen Ringe am Schwanz, der Schwanz endet stumpf und dunkel gefärbt! In der Mitte des Rückens verläuft ein dunkler Aalstrich, der an der Schwanzwurzel endet. Die Unterscheidung zur Hauskatze ist sehr schwierig, dabei stammt die Hauskatze nicht direkt von der europäischen Wildkatze ab, sondern von der Falbkatze, einer afrikanischen Wildkatze!

Lebensraum/-weise: Die Wildkatze ist ein nachtaktiver Jäger. Durch die feinen Ohren, die die Katzen unabhängig voneinander bewegen können, kann das Beutetier besonders schnell geortet werden. Den Tag verbringen sie schlafend in einem Versteck, z.B. unter Baumwurzeln oder im Gestrüpp. Wildkatzen bewohnen strukturreiche Laub- und Mischwälder mit Lichtungen und Waldwiesen. Die Wildkatze wandert stets durch deckungsreiches Gebiet, offenes Gelände versucht sie zu vermeiden!

Nahrung/Fütterung: Amphibien, Reptilien, Kleinsäuger, Vögel und Fische

Fortpflanzung/Zucht: Als Einzelgänger treffen Katze und Kater nur in der Paarungszeit zusammen! Nach einer Tragezeit von 68 Tagen bringt die Katze zwei bis sechs Jungen zur Welt. Die Entwicklung der Welpen geht recht schnell, sind sie doch bereits im Herbst des Geburtstagsjahres bereits fast ausschließlich alleine, ohne ihre Mutter unterwegs.

Besonderheiten: Die Wildkatze war bis auf einige Gebiete in Deutschland fast ausgestorben. Mittlerweile erholen sich die Bestände wieder, selten ist der nächtliche Jäger allerdings immer noch. Aufgrund der Meidung von offenen Landschaften, ist eine flächendeckende Ausbreitung in die potentiellen Vorkommensgebiete schwierig. Daher bemühen sich Schutzmaßnahmen jetzt um eine stärkere Vernetzung der einzelnen Waldgebiete mit Hilfe von grünen Schneisen, dies soll es den Katzen vereinfachen in andere, noch nicht besiedelte Gebiete vorzudringen!

Mehr entdecken
Fragen?!

Ruf uns einfach an
Tel.: 040 / 819 77 47 0 oder schreib uns deine Nachricht.

Start typing and press Enter to search