In Neuigkeiten

Luchskarussell – neues Luchspärchen

Unser Luchs Lenny ist schon lange alleine und in Gelsenkirchen versteht sich Findus nicht mit Luchskatze Clara. Auch in der Tierwelt läuft im Liebesleben nicht immer alles glatt. Manchmal muss nachgeholfen werden. So stand am Rosenmontag Katertausch im Luchsgehege an.

Katertausch

Der für mehrere Tage ausgebüxte Kater Findus aus dem Gelsenkirchener Zoo, zog bei uns ein. Nach seiner spektakulären Zoo-Flucht im Januar, dürfte er wohl einer der bekanntesten Raubkatzen Deutschlands sein. „Bei uns erwartet Findus eine naturnahe Anlage mit Verstecken und Klettermöglichkeiten, die durch einen 4 Meter hohen Zaun gesichert ist“, erklärt Arne Vaubel, Geschäftsführer. „Außerdem bekommt er eine neue Partenerin an seine Seite“, so Vaubel weiter.

Luchs Lenny im Wildpark Schwarze Berge

Zugleich mit dem Austausch der Luchskater ist die junge Luchsdame Lumi aus dem Wildpark Tambach bei uns eingezogen. Das erste Luchs-Treffen war interessiert aber immer mit genügend Sicherheitsabstand. Wenn die Beiden sich weiter gut verstehen, werden Sie ab nächster Woche gemeinsam als Pärchen die Luchs-Anlage bewohnen.

Lumi im Wildpark Schwarze Berge
Und was wird mit Clara?

Katze Clara aus Gelsenkirchen muss über die Trennung von Findus nicht traurig sein. Sie bekommt auch einen neuen Partner, nämlich unseren 6 Jahre alten Luchskuder Lenny. Zunächst wird er noch an seine neue Umgebung in Gelsenkirchen gewöhnt, bevor er in einigen Wochen seine neue Partnerin kennen lernen darf. „Wir sind gespannt ob das Luchskarussell ein Erfolg wird“, berichtet Vaubel mit zuversicht. Wenn sich das neue Luchspärchen bei uns weiter gut einlebt und auch Lenny seine neue Partnerin mag, muss schließlich keiner von ihnen mehr „Reißaus“ nehmen.

Mehr zum Lesen
Fragen?!

Ruf uns einfach an
Tel.: 040 / 819 77 47 0 oder schreib uns deine Nachricht.

Start typing and press Enter to search