In Neuigkeiten, Veranstaltung

Tag der Wölfe im Wildpark Schwarze Berge

21. März 2020 ab 14 Uhr
Nachtwanderung Wildpark Schwarze Berge
Mythos Wolf

Zahlreiche Märchen und Mythen ranken sich um den „bösen“ Wolf, der versuchte, Rotkäppchen vom rechten Weg abzubringen, und die sieben Geißlein mit einer weißen Pfote täuschte. Dabei ist der sagenumwobene „Bösewicht“ ein scheues und gejagtes Tier. Am 21. März 2020 präsentiert sich Isegrim beim Tag der Wölfe vor den Toren Hamburgs einmal ganz ohne Schafspelz.

Programm

Mitten im Park, direkt am Elbblickturm, startet ab 14 Uhr ein buntes Programm mit unterhaltsamen Attraktionen und Informationen, die zum Zuhören, Zuschauen und Mitmachen einladen. Wie arbeiten Herdenschutz- und Zollhunde? Wie viel Wolf steckt noch in unseren Hunden? Spannende Vorträge und Vorführungen, Dogdancing, Märchen, stündliche Wolfsfütterungen und ein gemeinsamer Laternenlauf zur magischen Feuershow im Freigehege zeigen, was hinter diesem faszinierenden Wesen steckt und laden ein, den Wolf und seine vierbeinigen Nachfahren hautnah zu erleben.

Die Veranstaltung ist kostenlos. Es fällt lediglich der reguläre Wildpark-Eintrittspreis an.

Alle, die keinen Wildpark-Eintritt zahlen möchten, können ab 19.30 Uhr im Wildpark-Restaurant bei einem interessanten Vortrag mehr über die aktuelle Situation des Wolfes in Deutschland erfahren.

Märchenhafte Nachtwanderung im Wildpark Schwarze Berge
Nachtwanderungen

Ab März starten auch wieder die Nachtwanderungen für Groß und Klein (ab 6 Jahre). Am 6., 13. und 27. März 2020 begeben sich die Besucher ab 19 Uhr auf eine spannende und aufregende Tour, um die Tiere und den Park im Dunkeln zu erkunden. Die Veranstaltung kostet nur 5 €, der Wildpark-Eintritt entfällt. Um den Tierstimmen gut lauschen zu können, wird um raschelfreie Kleidung gebeten. Ebenso sollte festes Schuhwerk nicht fehlen. Anmeldung unter 040 / 819 77 47 – 0.

Ferienprogramm

Für alle Daheimgebliebenen heißt es wieder „Triff den Tierpfleger“. Am 4. und 11. März 2020 stellen die Tierpfleger ganz persönlich ihre Tiere vor. Mit anpacken, streicheln, zuschauen und Fragen stellen. Hier gewähren die Tierpfleger spannende Einblicke hinter die Kulissen. Jeden Mittwoch in den Ferien wird von 14 bis 14.30 Uhr eine andere Tierart vorgestellt. Die Treffen sind kostenfrei, es fällt lediglich der Wildpark-Eintritt an, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Einen Tag als Tierpfleger im Wildpark Schwarze Berge, Tiere pflegen
Mehr zum Lesen

Start typing and press Enter to search

Mond am NachthimmelMärchen-Menü Dessert im Wildpark-Restaurant