Devider Wildpark Schwarze Berge, Abschluss, weiß, gerissen

Endlich wieder geöffnet!

16. März 2021

Seit Montag, dem 8. März 2021, hat der Wildpark Schwarze Berge wieder seine Tore für die Besucher geöffnet. Nicht nur für Kinder und ihre Eltern eine lang ersehnte Abwechslung in der Lockdown-Zeit, auch die Tiere im Wildpark haben in den letzten Monaten das lustige „Menschen-Kino“ vermisst.

„Besonders unsere Hängebauchschweine und unsere Zwergziegen sind überglücklich, endlich wieder ihre Besucher-Streicheleinheiten zu bekommen“, freut sich Geschäftsführer Arne Vaubel über die lang ersehnte Wiedereröffnung.

Nur mit Zutrittsberechtigung

Dennoch muss jetzt vor und während des Wildpark-Ausfluges einiges beachten werden:
Vor jedem Besuch ist online eine Zutrittsberechtigung zu buchen. Die geltenden Abstandsregeln einzuhalten ist im Wildpark Schwarze Berge relativ einfach. Das 500.000 Quadratmeter große Gelände ist weitläufig gestaltet. Abstands- und Richtungsmarkierungen auf dem Boden helfen, dem Einbahnstraßenprinzip zu folgen.

Kleine Ziege im Wildpark Schwarze Berge, Nachwuchs, Frühlingserwachen, neugierig

Die Innenbereiche des Parks bleiben vorerst geschlossen. Außerdem finden keine Veranstaltungen statt, um einen punktuellen Menschenandrang zu vermeiden. Hinweisschilder und Hygieneguides erinnern Besucher an die geltenden Corona-Regeln. „Die Öffnung des Wildparks ist nur möglich, wenn jeder Einzelne auf dem gesamten Wildpark-Gelände unsere Hygieneregeln einhält“, appelliert Vaubel.

Meerschweinchen mit Nachwuchs frisst Gras
Ziegennachwuchs im Streichelgehege
Umfangreiches Konzept

Der Park hatte bereits seit Wochen sein umfangreiches Konzept weiterentwickelt, um Besucher, Tiere und Mitarbeiter zu schützen und gleichzeitig einen unbeschwerten Wildpark-Besuch möglich zu machen. Doch innerhalb von wenigen Tagen ein Terminreservierungssystem mit Kontaktverfolgung zu entwickeln, war nicht ganz einfach, zumal der Park seit Jahresbeginn mit massiven Telefon- und Internetstörungen zu kämpfen hat. „Die kurzfristige Umsetzung der strengen Auflagen war und ist eine große Herausforderung“, erklärt uns der Wildpark-Geschäftsführer. Zumal die offizielle Verordnung von Niedersachsen erst einen Tag vor Öffnung fest stand.

Klar ist, dass der Wildpark aufgrund der Besucher-Limitierung auch in den kommenden Wochen Umsatzverluste verzeichnen wird. im vergangenen Jahr haben die Umsetzungen der Hygienemaßnahmen den Wildpark über 180.000 € gekostet. In diesem Jahr kommen zu den erhöhten Kosten für Reinigungs- und Aufsichtspersonal, das Parkleitsystem und die Mitarbeiter-Schutzausrüstungen noch die Kosten für die regelmäßigen Corona-Schnelltests hinzu. Hier muss der Wildpark ca. 10.000 € pro Monat investieren, um Mitarbeiter und Besucher noch besser zu schützen. „Aber wir sind überzeugt, dass wir es schaffen werden“, blickt Vaubel optimistisch voraus.

Zwei Lämmer auf der Wiese im Wildpark Schwarze Berge
Unterstützung

Dass sich der Wildpark Schwarze Berge auf die Unterstützung seiner Wildpark-Freunde verlassen kann, haben die vergangenen Monate gezeigt. Viele Besucher haben gespendet oder Tierpatenschaften über den Online-Shop erworben um zu Helfen. „Dieser Rückhalt macht uns stolz. Wir sind extrem dankbar für jede Hilfe und das Mitgefühl unserer Wildpark-Freunde“, berichtet Vaubel gerührt. „Jetzt freuen wir uns über jeden Besucher, der zu uns in den Wildpark kommt und die Lockerungen verantwortungsvoll genießt.“

Frühlingsnachwuchs​

Eine gute Idee, denn gerade jetzt kann im Wildpark Schwarze Berge der erste Frühlingsnachwuchs entdeckt werden. Die quirligen Frischlinge und die ersten Frühlingslämmer bei den Ziegen warten neugierig auf Besucher. Auch die Meißner Widderkaninchen mit ihren großen Schlappohren und die lustigen Meerschweinchen haben bereits winzigen Nachwuchs bekommen. Täglich erwartet der Wildpark Schwarze Berge weitere Überraschungskinder. Also, schnell Zutrittsberechtigung sichern und einen tollen Start in den Frühling haben!

Penny, Edda und Nala

Alle Informationen zu den besonderen Bedingungen beim Wildpark-Besuch und die Zutrittsberechtigung findet Ihr hier:

Neueste Beiträge

Kleine Elche aus Holz in der Kunsthandwerkerhalle

Goldener Herbstmarkt

Hirsch ruft zur Brunftzeit

Führung zur Brunft

Hochwasser

Spendenaktion

Weitere Neuigkeiten aus dem Wildpark Schwarze Berge

Als Newsletter-Freund immer tierisch informiert!