In Neuigkeiten

Führung zum Frühlingserwachen

Kaum werden die Tage wärmer und die Nächte lauer, kaum tanzt das Sonnenlicht auf der Haut, kaum verwandeln die Frühlingsblüher Wegränder und Wiesen in ein Meer aus fröhlichen Farben, erwacht die ganze Welt zu neuem Leben. Da geht es den Tieren ebenso, wie uns Menschen. „Frühlingserwachen“ heißt die einmalige Führung, die am 20. April ab 16 Uhr ihr Augenmerk darauf richtet, was sich im Park jetzt alles tut.

Frühlingserwachen

Vor allem gibt es Einiges an Nachwuchs zu entdecken: Die Kälber der Schottischen Hochlandrinder, Lämmer bei den Bentheimer Landschafen, kleine Ziegenbabys und die winzigen Meißner Widderkaninchen. Die Kleinen erkunden neugierig jeden Winkel ihres neuen Zuhauses und sorgen dabei für viel Trubel im Park. Es wird geblökt, gefiept und gequiekt. Kräfte werden bei einem Boxenstopp bei Mama an der Milchbar oder bei einem Schläfchen an einem sonnigen Plätzchen getankt. Und täglich erwarten wir weitere Überraschungskinder.
Aber nicht nur der Nachwuchs, auch einige „Oldies“ stehen bei der anderthalbstündigen Führung im Fokus. Denn an allen Ecken und Enden wird jetzt nach einem geruhsamen Winter wieder aufgewacht. Die Bärenschwestern Salla und Sanna toben mit frischen Kräften durchs Gehege, die Igel tapsen auf ihren Beutezügen durchs Unterholz und die Schlangen lassen ihre im Winter träge gewordenen Muskeln von den Sonnenstrahlen aufwärmen.
Also schnell unter 040/819 77 47 – 0 anmelden und dabei sein, wenn wir in den Frühling durchstarten. Kosten: Ermäßigter Eintritt + 3 € für die Führung.

wildpark-schwarze-berge-benth.-landschaf
Braunbär im Wildpark Schwarze Berge
Tiere füttern im Freigehege im Wildpark Schwarze Berge
Tiere füttern

Wer davor oder danach noch etwas schlendern möchte: Im Freigehege wartet bereits das Damwild darauf, gefüttert zu werden und auch die Ziegen im Streichelgehege oder die Hängebauchschweine am Eingang, laufen freudig auf die Besucher zu, sobald sie das Geräusch von Futterschachteln hören. Die tägliche Flugschau im Freigehege um 12 Uhr und 15 Uhr, sowie die täglichen Schaufütterungen bei Fuchs, Waschbär und Zwergotter geben weitere Einblicke in das bunte Leben auf der 50 ha großen, idyllischen Parkanlage. Übrigens: seit März fährt wieder täglich um 14 Uhr die Wildpark-Bahn ihre großen Runden.

Mehr zum Lesen

Start typing and press Enter to search

wolf-wildpark-schwarze-bergewildpark-camping-schwarze-berge-aus-der-luft