In Neuigkeiten

Buntes Herbstbasteln im Wildpark Schwarze Berge

Blätter in schillernd schönen Farben, Eicheln, Kastanien und Tannenzapfen auf dem Boden, leuchtend rote Beeren an den Bäumen – wie keine andere Jahreszeit lädt der Herbst ein, das Heim mit Selbstgebasteltem aus der Natur zu schmücken. Beim Spaziergang durch das raschelnde Laub im Wildpark Schwarze Berge lässt sich nicht nur jede Menge Material für eine kreative Dekoration sammeln, es wird auch gemeinsam mit der ganzen Familie gebastelt.

wildpark-schwarze-berge_herbstbasteln-
zwergotter-herbstblatt-
Bastelspaß

Am 3. November geht es ab 11 Uhr mit Schere, Leim und allerhand bunten Schätzen aus der gut 50 ha großen Parkanlage los. „Nein, zwei linke Hände sind keine Ausrede!“ erklärt Claudia Jülich vom Natur-Erlebnis-Zentrum (NEZ) im Wildpark Schwarze Berge. Denn dank der tatkräftigen Unterstützung der Mitarbeiter vom NEZ entstehen von kleinen aber auch großen Bastlern hübsche Fensterdekorationen, Figuren und Schmuck in kräftigem Orange, sattem Dunkelrot, zarten Brauntönen und strahlendem Gelb. Jeder, der Lust hat, ist herzlich eingeladen, ab 11 Uhr mitzumachen. Außer dem Wildparkeintritt fallen keine Kosten an, eine Anmeldung ist nicht nötig.

Winterzeit
Wer am 3. November keine Zeit hat, nutzt die schönen Herbsttage zum Sammeln von Naturmaterialien, tankt dabei vor den Toren Hamburgs gleich ordentlich frische Herbstluft und beobachtet die heimische Tierwelt bei ihren Vorbereitungen auf den Winter.
Mit Beginn des Novembers stellt der Wildpark Schwarze Berge übrigens auch auf Winterzeit um. Vom 1. November an hat der Park täglich von 9 Uhr bis 16.30 Uhr Einlass, die Flugschau ist um 14 Uhr und die Waschbärenfütterung fängt bereits um 15 Uhr an. Der Fuchs wird um 13 Uhr gefüttert, die beiden Zwergotter um 11 Uhr.
Mehr zum Lesen

Start typing and press Enter to search