Cayuga-Ente

Cayuga-Ente schwimmt auf dem Wasser

Die Cayuga-Ente gilt als robuste Art und zeichnet sich durch ihr ruhiges, genügsames und zahmes Wesen aus.

Lies weiter

Sandregenpfeifer

Sandregenpfeifer steht am Wasser

Der Sandregenpfeifer ist ein Kurz- bis Langstreckenzieher und in Deutschland vom Aussterben bedroht, u.a. wegen fehlender Bruthabitate.

Lies weiter

Rotschenkel

Rotschenkel

Der Rotschenkel hat auffallend lange rote Beine und einen mittellangen roten Schnabel mit schwarzer Spitze.

Lies weiter

Kiebitz

Kiebitz am Wasser

Der Kiebitzt trägt seinen Namen aufgrund seines Rufes „kie-wit“. Die in Deutschland brütenden Kiebitze sind Teilzieher.

Lies weiter

Hermelin

Hermelin blickt in die Kamera

Das Hermelin – auch Großes Wiesel genannt – gehört zu den Mardern und weist den typischen Körperbau auf – langgestreckt mit kurzen Beinen.

Lies weiter

Silberfuchs

Silberfuchs liegt im Gras und schaut in die Kamera

Der Silberfuchs ist eine Farbvariante des Rotfuchses. Das Fell ist schwarz gefärbt, die Fellspitzen glänzen silbrig.

Lies weiter

Pfeifente

Pfeifente auf der Wiese

Pfeifenten sind sehr ruffreudige Enten. Es ist der weit hörbare, laute, markante Ruf des Männchens, der dieser Ente ihren Namen gegeben hat.

Lies weiter

Silberfasan

Silberfasan

Der Silberfasan gilt als einer der schönsten Fasane. Er ist ein beliebter Ziervogel, da er sehr dekorativ, wenig scheu und wetterhart ist.

Lies weiter

Girgentana-Ziege

Girgentana-Ziege streckt die Zunge raus

Die besonderen Kennzeichen der Girgentana-Ziege sind die senkrecht nach oben wachsenden Korkenzieher-Hörner. Sie ist eine alte Landziegenrasse.

Lies weiter

Schnatterente

Schnatterente auf dem Wasser

Die Schnatterente zählt zu den Schwimmenten. Bei der Nahrungsaufnahme von der Wasseroberfläche äußert diese Ente ein charakteristisches „Schnattern“.

Lies weiter